Click & Collectversandkostenfrei ab 49,– EURBeratung unter (030) 54 71 45 70
 

Die Verteidigung von Procyon III

109,00  inkl. MwSt.

Abholung vor Ort: sofort - Mo. bis Sa., 11 bis 20 Uhr
Versand: 3 bis 5 Werktage


Die Verteidigung von Procyon III ist ein hochgradig asymmetrisches Spiel mit vier Spielern in zwei Teams: Ein Spieler übernimmt das Kommando über die außerirdische Raumflotte, einer über die außerirdischen Bodentruppen. Das andere Team, bestehend aus dem Admiral der menschlichen Raumflotte und dem Kommandanten der Bodentruppen, steht ihnen im Weg. Das Spielbrett im Weltraum besteht aus einem Hexfeld, während das Spielbrett am Boden ein Punkt-zu-Punkt-Netz von Orten ist. Das Spiel wird über 12 Runden gespielt, mit kartengesteuerten, zufallsarmen Mechanismen, die sich schnell zu einem rasanten Kampfstrategiespiel entwickeln. Dies in einer reichhaltigen, thematischen Welt. Die beiden Befehlshaber einer Seite müssen eng zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass es keine Schwachstellen gibt, die der Feind ausnutzen kann. Die unterschiedlichen Mechanismen und die verschiedenen Schauplätze sorgen dafür, dass jeder Spieler bequem mit seinen eigenen Aufgaben beschäftigt ist. So wird das in Teamspielen übliche Problem des Alpha-Spielers vermieden.

Das Spiel verfügt auch über einen automatisierten Gegner, der die Führung einer der beiden Seiten übernimmt. Ein oder zwei Spieler können kooperativ gegen diesen Gegner spielen.

Altersempfehlung

  • ab 14 Jahren

Spielsprachen

  • Deutsch

Komplexität

  • Expertenspiel

Spieleranzahl

  • von 1 bis 4 Spieler

Spieldauer

  • etwa 90 bis 120 Minuten

Autor*in

Künstler*in

  • Jakub Politzer

Mechanismen

  • Bewegung entlang eines Rasters
  • Hand(karten)-Management
  • Punkt-zu-Punkt-Bewegung
  • Simulation
  • teambasiertes Spiel
  • variable Spielerfähigkeiten

Kategorien

  • Miniaturen
  • Science Fiction
  • Wargame

verfügbar

Artikelnummer: 5120,81001 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Verteidigung von Procyon III ist ein hochgradig asymmetrisches Spiel mit vier Spielern in zwei Teams: Ein Spieler übernimmt das Kommando über die außerirdische Raumflotte, einer über die außerirdischen Bodentruppen. Das andere Team, bestehend aus dem Admiral der menschlichen Raumflotte und dem Kommandanten der Bodentruppen, steht ihnen im Weg. Das Spielbrett im Weltraum besteht aus einem Hexfeld, während das Spielbrett am Boden ein Punkt-zu-Punkt-Netz von Orten ist. Das Spiel wird über 12 Runden gespielt, mit kartengesteuerten, zufallsarmen Mechanismen, die sich schnell zu einem rasanten Kampfstrategiespiel entwickeln. Dies in einer reichhaltigen, thematischen Welt. Die beiden Befehlshaber einer Seite müssen eng zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass es keine Schwachstellen gibt, die der Feind ausnutzen kann. Die unterschiedlichen Mechanismen und die verschiedenen Schauplätze sorgen dafür, dass jeder Spieler bequem mit seinen eigenen Aufgaben beschäftigt ist. So wird das in Teamspielen übliche Problem des Alpha-Spielers vermieden.

Das Spiel verfügt auch über einen automatisierten Gegner, der die Führung einer der beiden Seiten übernimmt. Ein oder zwei Spieler können kooperativ gegen diesen Gegner spielen.

Zusätzliche Informationen

Neuzugang

KW 46/2021